Aktuelles

27.05.2020

Hallo Zusammen,

seit dem 25. Mai kann der Sport in geschlossenen Räumen wieder aufgenommen werden, Wettkämpfe sind leider noch nicht erlaubt. Wenn Ihr Euer Training wieder macht, dann denkt bitte an die Hygiene- und an die Abstandsvorschriften. Als kleiner Vorschlag sollten die Schützen, die trainieren wollen, sich beim jeweiligen Sportleiter anmelden, damit nicht zu viele Schützen vor Ort sind.

Die Sportgeräte, Gewehrauflagen und die Bedienung für die Scheibenzuganlage
(auch Schaltpults/Tablets bei elektronischen Anlagen) sollten nach jedem Schützen desinfiziert werden. Falls man unsicher ist, ob die Schaltpults/Tablets gut genug gegen Desinfektionsmittel geschützt sind ein Vorschlag, diese bei jeden neuen Schützen mit Folie abzudecken. Beim Tablet kann man gut Frischhaltefolie benutzen, die Bedienung geht dann ohne Probleme.

Umkleideräume dürfen zurzeit nicht benutzt werden, in den Aufenthaltsräumen sollten nicht unnötig viele Schützen sein, aktuell sind auch noch die Ausgabe von Essen und Getränken in Sportanlagen verboten. Als Abstand zwischen den Schützen auf dem Schießstand ist zu empfehlen, nur jeden zweiten Stand zu benutzen.
Wenn möglich, kann auch zwischen jedem Stand eine Trennwand gestellt werden,
so dass jeder Stand genutzt werden kann.

Es gibt die Empfehlung, im gesamten Schützenhaus und auf den Schießständen Mundschutz zu tragen und sich auch beim Betreten; beziehungsweise Verlassen des Schützenhauses die Hände zu desinfizieren.

Ferner sollte schriftlich festgehalten werden, wer beim Training war.

Für weitere Infos zum Mundschutz klickt auf den Link zur Homepage vom Land Niedersachsen

Zu Thema Bedürfnishinweis gibt es neue Infos auf der Homepage vom DSB

Bleibt gesund, Euer Kreissportleiter Kurt Boekhoff


08.03.2020 – Fotos vom Kreiskönigsball des Kreisschützenverbandes Leer